Petra Müller

Petra Müller studierte Germanistik, Kunstgeschichte und Ethnologie an der Universität Köln. Sie startete ihre Karriere in einer Unternehmensberatung für strategisches Marketing in Köln, bevor sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin zum Adolf-Grimme-Institut nach Marl wechselte. Am Grimme-Institut war sie Projektleiterin, später Direktorin des Film- und Fernsehfestivals Cologne Conference und anschließend geschäftsführende Gesellschafterin der gemeinsam mit Lutz Hachmeister und Martina Richter gegründeten HMR International – Gesellschaft für Medienberatung.

Als Geschäftsführerin der Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH wechselte Müller Anfang 2004 nach Berlin bzw. Potsdam-Babelsberg. Dort war sie u. a. verantwortlich für Strategie, Marketing und Kommunikation des Medienstandorts Berlin-Brandenburg und zuständig für die Förderung von Standortprojekten in Film und Medien sowie für die Förderung von innovativen audiovisuellen Inhalten. Seit September 2010 ist Petra Müller Geschäftsführerin der Film- und Medienstiftung NRW in Düsseldorf. Müller ist Mitherausgeberin des Jahrbuch Fernsehen und Mitglied des ZDF-Fernsehrates. Seit 1999 hat sie zudem die Leitung des Ständigen Sekretariates des Deutschen Fernsehpreises inne.